Header image  
line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 

Schuldenregulierung ohne Insolvenz
wo sind die Grenzen

 

Grundsätzlich muss gesagt sein, wo immer sich eine Insolvenz vermeiden läßt, sollte dies versucht werden. Doch gerade der Rahmen der Insolvenzordnung ist vom Gesetzgeber mit der Absicht verabschiedet worden, überschuldeten Personen die keinen anderen Weg mehr sehen, einen Ausweg zu schaffen.

In einige Fällen kann es jedoch ratsam sein ohne Insolvenzgang aus zu kommen. Schauen Sie sich die folgende Anhaltspunkte durch und entscheiden Sie ob Sie Ihre Situation diesen entsprechen und es für Sie in Frage kommt von Anfang an eine Regulierung ohne Insolvenz an zu streben

Eine Schuldenregulierung ohne Insolvenz kommt in Frage wo:

  • wo noch kein mahnbescheid oder Vollstreckung statt gefunden hat.
  • Sie noch ein "unbeschriebenes Blatt" sind. (Dies stärkt Ihre Verhandlungspositon gegenüber Gläubigern und Banken ungemein)
  • Die Schulden auf wenige Gläubiger verteilt sind, (am besten nur Banken)
  • Die Schulden ein gewisses Alter haben und bisher von den Gläubigern nicht gerichtlich eingefordert wurden.

In diesen Fällen können Sie durch geschicktes Verhandeln eine Insolvenz umgehen. Es benötigt alledings Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Behörden, Banken und Gläubigern. Lassen Sie sich beraten und holen Sie sich Beistand. der kleinste Fehler kann hier die Verhandlungen kippen. Grundlage ist eine sauber aufgestellte Schuldenliste mit allen Daten und Zahlen. Ein ebenso wichtiger Grundsatz ist Freundlichkeit und integeres Auftreten. Sie müssen dass Heft in der Hand behalten.

Hier gibt es weitere Infos:

Alternative zum Insolvenzverfahrent
Der Königsweg aus der Schuldenfalle
Pleite und was nun